09.06.17: Euthanasie-Gedenktag „Erin­ne­rung wach hal­ten – Zukunft bauen“

11:00 Uhr in der City-Kirche Mön­chen­glad­ach, Alter Markt

Elf Orga­ni­sa­tio­nen (u.a. Das “Z”) laden im Ver­bund mit der Stadt Mön­chen­glad­bach und dem Land­schafts­ver­band Rhein­land an die­sem Tag und in den dar­auf fol­gen­den Wochen dazu ein, der Men­schen unse­rer Stadt zu geden­ken, die Opfer der natio­nal­so­zia­lis­ti­schen „Euthanasie“-Morde wur­den. Die Schirm­herr­schaft hat die Beige­ord­nete der Stadt Mön­chen­glad­bach Dörte Schall übernommen.

Im Mit­tel­punkt der Gedenk­ver­an­stal­tung steht eine Thea­ter­col­lage, die von Schü­le­rin­nen und Schü­lern des Maria-Lenssen-Berufskollegs zusam­men mit Akteu­ren des Reha­Ver­eins Mön­chen­glad­bach erar­bei­tet wurde. Eine von Schü­le­rin­nen und Schü­lern des Gym­na­si­ums Oden­kir­chen gestal­tete Aus­stel­lung „Aktion T4“ wird eben­falls in der City-Kirche gezeigt und kann dort noch bis zum 15.07.2017 zu den Öff­nungs­zei­ten besich­tigt wer­den. Nähere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie in dem beige­füg­ten Einladungsflyer.

Flyer Euthanasie-Gedenktag

Pla­kat Euthanasie-Gedenktag