Inte­gra­ti­ver Montessori Kindergarten/Familienzentrum

montessoriWir för­dern Kin­der mit und ohne Behin­de­rung gemein­sam in drei Grup­pen mit je 15 Kin­dern und zwei Grup­pen mit je 8 Kin­dern durch:

  • Montessori-Pädagogik
  • the­ra­peu­ti­sche Förderung
  • krea­tive und musi­ka­li­sche Früherziehung
  • För­de­rung der Sinne und Bewe­gung u.a. im gro­ßen Erleb­nis­be­reich des Außengeländes

Vom Kinde aus­ge­hend schaf­fen wir eine Umge­bung, in der es sei­nem Ent­wick­lungs­stand, sei­nen Inter­es­sen und Nei­gun­gen ent­spre­chend spie­len kann.
Das Kind steht hier­bei mit sei­nen indi­vi­du­el­len und sozial-emotionalen Bedürf­nis­sen im Vordergrund.

Die Lei­tung des Fami­li­en­zen­trums hat Dag­mar Pohl.


Inte­gra­ti­ves Montessori Familienzentrum

Tel.
0 21 61/49 521–0
Fax
0 21 61/49 521–16
E-mail

Infor­ma­tio­nen zum Fami­li­en­zen­trum fin­den Sie hier:

Flyer IMF

entwicklung-zum-familienzentrum.pdf 

Info­bro­schüre zur Ein­ge­wöh­nung 

Kon­zep­tion IMF


Das Inte­gra­tive Montessori Fami­li­en­zen­trum betei­ligte sich am Pro­jekt “Modell zur Bil­dung, Betreu­ung und För­de­rung von Kin­dern mit Behin­de­rung unter drei Jahren”

http://www.lvr.de/de/nav_main/jugend_2/kinderundfamilien/tageseinrichtungenfrkinder/integrationinklusion/modellzurbildungbetreuungundfrderungvonkindermitbehinderungvordem3lebensjahr/modellzurbildungbetreuungundfrderungvonkindermitbehinderungvordem3lebensjahr_1.jsp

Neu: Das Inte­gra­tive Montessori Fami­li­en­zen­trum betei­ligt sich an dem Pro­jekt „LEA (Ler­nen – Erfah­ren – Aus­tau­schen) – Bench­mar­king in Kin­der­gar­ten­ein­rich­tun­gen“. Bei die­sem Vor­ha­ben geht es darum, zusam­men mit ande­ren Lei­tun­gen von Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen alle die­je­ni­gen Aspekte auf­zu­spü­ren, die geeig­net sein kön­nen, um eine wert­schät­zende Per­so­nal– und Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung zu betrei­ben. Das Pro­jekt­vor­ha­ben wird durch das Bun­des­mi­nis­te­rium für Bil­dung und For­schung (BMBF) geför­dert und ist dem För­der­pro­gramm „Inno­va­tio­nen mit Dienst­leis­tun­gen“ des Schwer­punkts „Dienst­leis­tungs­qua­li­tät durch pro­fes­sio­nelle Arbeit“ zuge­ord­net. (Stand:10_09)

Jeden 1. Mon­tag im Monat fin­det um 14 Uhr eine Info­ver­an­stal­tung (mit Anmel­de­mög­lich­keit) statt. Treff­punkt ist an der Infor­ma­tion. Sie wer­den dort abgeholt.

Jeden 1. Don­ners­tag im Monat bie­ten wir von 15–16 Uhr eine offene Sprech­stunde KiTa-Navigator für alle Eltern aus dem Stadt­teil Neu­werk an. Sie erhal­ten Unter­stüt­zung bei der Anmel­dung über den KiTa-Navigator, eine Vor­an­mel­dung ist nicht not­wen­dig, bitte brin­gen Sie Ihren Per­so­nal­aus­weis mit.

Jeden 1. Diens­tag im Monat fin­det um 9 Uhr eine Ernäh­rungs­be­ra­tung mit San­dra Weber (Dipl. Öko­tro­pho­lo­gin) statt.  Bitte mel­den Sie sich eine Woche vor­her bei Han­nah Worms an (02161/4952131).

Fol­gende Aspekte wer­den aufgegriffen:

  • Wel­che Nähr­stoffe benö­tigt der Kör­per (Kind/ Erwachsener)
  • Wie kann man das Ess­ver­hal­ten des Kin­des verbessern
  •  Ernäh­rungs­the­ra­pie, falls eine Erkran­kung vorliegt
  •  Indi­vi­du­elle Ernäh­rungs­emp­feh­lun­gen bei Kin­dern mit Behin­de­rung (Therapie)

Wei­tere Ter­mine und regel­mä­ßig wie­der­keh­rende Ver­an­stal­tun­gen des Fami­li­en­zen­trums (und auch ande­rer Abtei­lun­gen) kön­nen Sie nach­le­sen unter “Aktu­el­les” > “Ter­mine” und unter “Aktu­el­les” > “Programm”.