Wohn­stät­te: Buf­di für Hol­land-Frei­zeit gesucht

14 Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­ner der Wohn­stät­te des Ver­eins „Men­schen im Zen­trum e.V.“  benö­ti­gen ab sofort drin­gend Unter­stüt­zung. Die Bewoh­ne­rIn­nen, die mehr­heit­lich Roll­stuhl­fah­re­rIn­nen sind, freu­en sich über eine Frei­zeit­be­glei­tung, wäh­rend ihrer Feri­en an die hol­län­di­sche See. Aber auch bei Aus­flü­gen in die hei­mi­sche Umge­bung, Arzt­be­su­chen, der Beglei­tung im All­tag und bei haus­wirt­schaft­li­chen Tätig­kei­ten gibt es genü­gend zu tun, so dass ein jun­ger Mensch sich selbst erfah­ren und ver­wirk­li­chen kann.

Wer also ein Taschen­geld ver­die­nen und die Arbeit in einer Wohn­stät­te ken­nen­ler­nen möch­te, der ist rich­tig in der Ein­rich­tung auf der Gabels­ber­ger­stras­se – und wird dort mit gro­ßem „Hal­lo“ emp­fan­gen.

Kon­takt: Ein­rich­tungs­lei­tung Clau­dia Herz, c.herz@das-z-mg.de, Tel.: 02161 — 4071711 oder 407560.

Freizeit 2015 Holland