Kamel­le für Men­schen im Zen­trum e.V.

Für die Kar­ne­va­lis­ten, deren Umzü­ge an den Kar­ne­vals­ta­gen aus­ge­fal­len sind, gibt es ein gro­ßes Pro­blem: Wurf­ma­te­ri­al, also Kamel­le, ist nur begrenzt halt­bar. Auch die Kar­ne­va­lis­ten der Stadt­spar­kas­se Neu­werk haben – wie vie­le ande­re am Nie­der­rhein – über­legt, was sie mit die­sem Mate­ri­al sinn­vol­les tun kön­nen. Die schlech­tes­te aller Alter­na­ti­ven ist „sel­ber ver­na­schen“. Des­halb hat Geschäfts­stel­len­lei­ter Gui­do Heß-Prin­zen kur­zer­hand sei­nen Pkw bela­den und Men­schen im Zen­trum e.V. einen Besuch abge­stat­tet. Frei nach dem Mot­to: „Hab´ mei­nen Wagen voll gela­den ….“ spen­de­te er – im  Namen der Stadt­spar­kas­se Mön­chen­glad­bach — vie­le tol­le Süßig­kei­ten. Die­se wer­den nun ver­schie­de­ne anste­hen­de Geburts­tags­fei­ern der Kin­der­gar­ten- und Schul­kin­der im Offe­nen Ganz­tag, Fern­seh­aben­de der Bewoh­ner in der Wohn­stät­te sowie das kom­men­de Oster­fest „ver­sü­ßen“. Men­schen im Zen­trum e.V. bedankt sich sehr herz­lich.

DIGITAL CAMERA

DIGITAL CAMERA

Pres­se­mit­tei­lung Kamel­le